Park & Fly ist die ideale Lösung

Coronavirus - Ihre Gesundheit ist uns wichtig!

Günstig Parken am Flughafen Frankfurt am Main

Parken Nähe Flughafen Frankfurt

 

Hohes Maß an Sicherheit auch während der Corona Pandemie:

  • Unsere Shuttle-Fahrzeuge werden bei jeder Fahrt desinfiziert
  • Während der Fahrt besteht Maskenpflicht
  • Wir haben für Sie Desinfektionsmittel bereitgelegt
  • Einwegmasken können Sie bei uns günstig erwerben
  • Selbstverständlich sind uns die Einhaltung an die Richtlinien der zuständigen Behörden und der geltenden Abstands- und Hygieneregelungen wichtig.

 

Unsere Empfehlung während der Corona Pandemie - Das Valet-Parken:

Beim Valet-Parken können Sie Ihr Fahrzeug direkt vor der Abflughalle abgeben und später nach Ihrer Rückkehr an der Ankunfthalle wieder abholen. Ihr Wagen wird von unserem Service-Personal sicher abgeholt und wieder zurückgebracht. Somit ist kein Shuttle-Transfer für Sie nötig. Das heißt  für Sie zum einen mehr Bequemlichkeit, da Sie keinen Zwischenhalt in unserem Parkhaus machen müssen. Und zum anderen reduzieren Sie somit weitere Kontakte, was während der Corona-Pandemie von Bedeutung ist.
 
 
 
 

Informationen zum Coronavirus (Covid19)

Hinweise für Passagiere

Der Flughafen Frankfurt ist auf Infektionskrankheiten sehr gut vorbereitet und erfüllt die Empfehlungen der zuständigen Gesundheitsbehörden (Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt und Hessisches Ministerium für Soziales und Integration). Derzeit gibt es keine behördliche Anordnung, Gesundheitschecks bei Passagieren durchzuführen. In enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Gesundheitsbehörden werden derzeit gezielt Reiseinformationen für Passagiere über Monitore in unseren Terminals veröffentlicht und Handzettel an Einreisende verteilt.

Abfliegende Passagiere werden dringend gebeten, sich vor Reiseantritt mit ihrer jeweiligen Airline in Verbindung zu setzen und fluglinienspezifische Regelungen zu erfragen.  

Weltweite Reisewarnung

Bis einschließlich 31. August 2020 gilt eine weltweite Reisewarnung. Ausgenommen sind Länder der EU, Schengen-assoziierte Staaten (Schweiz, Norwegen, Island und Liechtenstein) und Großbritannien. Mehr Informationen sowie weitere länderspezifische Reise- und Sicherheitshinweise erhalten Sie über die Website des Auswärtigen Amtes oder für Reisen innerhalb der Europäischen Union auf Re-open-EU.

Seit dem 1. Juli 2020 dürfen Reisende aus folgenden Drittstaaten wieder in die Europäische Union einreisen: Australien, Georgien, Japan*, Kanada, Montenegro, Neuseeland, Südkorea*, Thailand, Tunesien, Uruguay und China*. Für alle weiteren Drittstaaten gelten zur Verhinderung der weiteren Verbreitung von COVID-19 weiterhin die bestehenden Reisebeschränkungen für alle nicht unbedingt notwendigen Reisen in die EU.

*Bittte beachten Sie, dass die gegenseitige Anerkennung noch aussteht.

Grenzkontrollen

Die wegen der Corona-Pandemie eingeführten Grenzkontrollen an den deutschen Binnengrenzen wurden mit dem 15. Juni 2020 beendet. Das betrifft die Grenzen zu Österreich, Frankreich, der Schweiz und Dänemark. Die Grenzkontrollen im Luftverkehr bei Einreisen aus Italien wurden ebenfalls mit dem 15. Juni beendet. Einreisende aus Spanien werden seit dem 21. Juni nicht mehr kontrolliert.

Quarantänepflicht in Hessen

Personen, die auf dem Land-, See-, oder Luftweg aus einem Drittstaat nach Hessen einreisen müssen sich in Quarantäne begeben. Dies gilt auch für Personen, die zunächst in ein anderes Land der Bundesrepublik Deutschland eingereist sind. Drittstaat sind alle Länder, die nicht der Europäischen Union oder dem Schengen-Raum angehören. In Quarantäne müssen auch Personen, die aus einem EU-Land oder einem Land des Schengen-Raums einreisen, wenn in diesem Land die Neuinfiziertenzahl im Verhältnis zur Bevölkerung mehr als 50 Fälle pro 100.000 Einwohner beträgt. Das Robert Koch-Institut informiert tagesaktuell über die Entwicklung und weist internationale Risikogebiete aus.

Ankünfte und Abflüge nur in Terminal 1

Aufgrund des geringen Passagieraufkommens infolge der Coronakrise werden die gesamten Abfertigungsprozesse im Terminal 1 konzentriert. Das Terminal 2 und das dazugehörige Parkhaus sind derzeit außer Betrieb. Alle Check-in-Prozesse werden im Terminal 1 Halle B und C gebündelt. Passagiere erreichen von hier aus nach der Sicherheitskontrolle die weiter betriebenen Bereiche an den Flugsteigen A und B. Passagiere, die ursprünglich von Terminal 2 abgeflogen wären, informieren sich bitte vorab über die verlegten Check-in Schalter.